Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

 Brennstoffzelle

 Die von uns patentierte HP-Bipolarplatte ist ein Metall-Kunststoff-Hybrid. Durch die hohe Wärme- und Stromleitfähigkeit
 des verwendeten Metalls ist ein verbesserter Wirkungsgrad gegenüber konventionellen Graphit- und Graphit- Compound
 Bipolarplatten erzielbar. Die Stacks sind aufgrund ihres Aufbaus in hohem Maße stoßsicher und können auch bei größeren
 Leistungen luftgekühlt werden.

 Das Brennstoffzellensystem „HP PP150W Academic Fuel Cell“ bietet speziell für Forschung und Lehre einen erweiterten
 Betriebsparameter-Bereich an. Das eigenständig arbeitende Gerät mit Farb-Touchscreen-Display erfasst und speichert alle
 Messwerte, wie z. B. die 20 Einzelzellspannungen, Stacktemperatur, Luftverbrauch und Leistung. Die so gewonnenen Daten
 können jederzeit per Speicherstick oder Netzwerk ausgegeben werden. Dies ermöglicht einerseits die Erzeugung von
 Screenshots zur Dokumentation, andererseits auch die Displayausgabe während des Versuchs auf einem PC oder Beamer.
 Um eine hohe Betriebssicherheit zu gewährleisten, wurden die umfangreichen Überwachungsfunktionen nochmals erweitert.

 Das 150-Watt-Brennstoffzellensystem lässt sich als „Stand Alone“-Prüfplatz ohne Computer und zusätzliche Messgeräte verwenden.
 Mit optionaler Software wie z. B. Profi-Lab-Expert (ABACOM) oder LabView (National Instruments) kann das System auch mit externen
 Messgeräten an einem Prüfplatz betrieben werden.